American Truck Simulator

Infos

Entwickler:
SCS Software
Publisher:
Astragon
Veröffentlicht:
2. Februar 2016
Preis:
19,99 Euro (UVP)
Neuigkeiten:

Beschreibung

Die 18 Wheels of Steel-Reihe erlebt mit dem American Truck Simulator eine Wiederauferstehung: Lange ist es her, dass man in den ersten Simulationen aus dem Hause SCS Software noch durch Amerika getourt ist, dann ging es mit dem Euro Truck Simulator erst einmal auf heimischen Gefilden ans Ziel. Im 2016 erschienen und seitdem kontinuierlich erweiterten ATS kannst Du Dir Dein eigenes Truck-Imperium im Land der unbegrenzten Möglichkeiten erschaffen. Insgesamt stehen Dir aktuell drei LKW-Hersteller mit mehreren Modellen zur Verfügung: Mit diesen kannst Du entweder selbst fahren oder diese Deinen eingestellten Fahrern zuweisen, damit auch jene Dein Unternehmen zum Global Player machen.

Mit Kalifornien angefangen wurde die Karte bereits um Arizona und Nevada erweitert, darüber hinaus sind mit New Mexico und Oregon weitere DLCs erschienen. Langfristig möchten die Entwickler den kompletten nordamerikanischen Kontinent abdecken, das wird aber noch einiges an Zeit beanspruchen. Dies liegt unter anderem an dem hohen Maßstab und der Detailvielfalt, die von den Kartenbauern mittlerweile umgesetzt wird, sodass Du beispielsweise den Strip in Las Vegas, den Grand Canyon oder die Golden Gate Bridge originalgetreu erkunden kannst.

Auch im American Truck Simulator hast Du diverse Ladungen zur Verfügung, einschließlich Schwertransporten (DLC), mit denen Du ganze Häuser oder überdimensionale Reifen von A nach B befördern musst. Wie auch der Euro Truck Simulator 2, kannst Du Dich auch in Amerika via World of Trucks und dem inoffiziellen Multiplayer TruckersMP mit anderen Spielern vernetzen, damit Du nicht alleine von A nach B fahren musst.

Bilder

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.